Datenschutzerklärung

LD DIDACTIC GmbH
Leyboldstr. 1
D-50354 Hürth
Telefon: +49 2233 604-0
Telefax: +49 2233 604-222
E-Mail: info@ld-didactic.de
Internet: http://www.ld-didactic.de

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zu „LeyLab“ bzw. „LeyLab Free“ - (alle zusammen und einzeln, „Online-Plattform”). Ihre Privatsphäre und der damit verbundene Schutz personenbezogener Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb erfolgt unser geschäftliches Handeln in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften, wie der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) zu Datenschutz und Datensicherheit. Uns ist sehr daran gelegen, dass Sie sich bei uns sicher fühlen. Aus diesem Grund achten wir und unser Datenschutzbeauftragter auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Der Bedeutung Ihrer uns anvertrauten Daten sind wir uns bewusst und möchten Sie im Folgenden darüber informieren:

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Ausführungen aufmerksam durch. Für Fragen können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden sich weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

1. Begriffsbestimmungen

Datenschutz ist ein komplexes Thema. Damit einige grundlegende Bedeutungen das Verständnis dieser Datenschutzerklärung erleichtern, haben wir diese für Sie zusammengetragen.

Unter der „Verantwortliche Stelle“ ist gemäß Art. 4 DSGVO jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Unter „personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann, vgl. Art. 4 DSGVO.

Unter „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung, vgl. Art. 4 DSGVO.

Unter einer „Auftragsverarbeitung“ im Sinne des Art. 28 DSGVO wird vereinfacht eine Dienstleistung verstanden, bei der personenbezogene Daten im Auftrag und nach Weisung der sogenannten Verantwortlichen Stelle durch einen Dienstleister erhoben, verarbeitet und/oder genutzt werden. Bevor ein solcher Auftrag an einen Dienstleister vergeben wird, schließen wir, als Verantwortliche Stelle, einen speziellen Vertrag mit dem Dienstleister und stellen weitere Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher.

„Cookies“ sind kleine Textdateien, die auf Ihrem eingesetzten Endgerät (z. B. Computer oder Smartphone) heruntergeladen und gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält üblicherweise den Namen der besuchten Webseite, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungskennzeichen. Cookies ermöglichen den Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen.

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, vgl. Art. 4 DSGVO.

IP-Adressen sind Ziffernfolgen, die einzelnen IT-Geräten oder einer Gruppe zugeordnet werden können. Die IP dient dazu, ähnlich wie bei Postanschriften, Daten dem richtigen Empfänger zuordnen zu können.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Online-Plattform ist die:

LD DIDACTIC GmbH („LD“)
Leyboldstr. 1
D-50354 Hürth
Telefon: +49 2233 604-0
Telefax: +49 2233 604-222
E-Mail: info@ld-didactic.de
Internet: http://www.ld-didactic.de
Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Der Datenschutzbeauftragte der LD ist:
Dr. Werner Bietsch
LD Didactic GmbH
Leyboldstr. 1
50354 Hürth
Deutschland
Telefon: +49 2233 604-0
Telefax: +49 2233 604-222
E-Mail: wbietsch@ld-didactic.de

Sollte eine andere -als die vorgenannte- Stelle die „Verantwortliche Stelle“ im Sinne der DSGVO sein, so werden Sie explizit und gesondert darauf hingewiesen, sofern dies nicht offensichtlich ist.

3. Nutzung der Online-Plattform

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, wenn und soweit zur Einrichtung eines Benutzerkontos, zur Sicherstellung der Funktion/der Sicherheit der Online-Plattform oder zur Problembehandlung erforderlich.

Eine weitergehende Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie eingewilligt haben.

3.1 Benutzerkonto

Nach entsprechender Registrierung richten wir jedem Nutzer, der über eine LD-Kundennummer verfügt, einen mit einem Passwort geschützten Zugang zu den bei uns gespeicherten Bestandsdaten ein. Hier können Sie sich über die bei uns gespeicherten Daten zu Ihrer Person informieren. Behandeln Sie Ihre Zugangsdaten streng vertraulich, vergeben Sie möglichst sichere Passwörter und machen Sie diese keinem unbefugten Dritten zugänglich. Eine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter können wir nicht übernehmen, es sei denn wir hätten den Missbrauch zu vertreten.

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bei der Registrierung für unsere Online-Plattform eintragen oder nachträglich in Ihrem Benutzerkonto bzw. in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktmöglichkeiten aktualisieren oder ergänzen. Diese Informationen beinhalten: Name der Schule/Institut, Name, E-Mail-Adresse, LD Kundennummer, Postleitzahl. Die von Ihnen bereitgestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und dem Zugang bzw. der Nutzung der Online-Plattform erforderlich. Für diesen Zweck verarbeiten wir Ihre Angaben. Administratoren können zudem weitere Benutzer zu LeyLab hinzufügen. Hierbei erheben wir folgende personenbezogene Daten: Namen der weiteren Nutzer und E-Mail-Adresse der weiteren Nutzer. Nachträglich ergänzt werden können im Benutzerkonto der Online-Plattform folgende personenbezogene Daten: Sprache und Zeitzone.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet, und Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgt aus dem Zweck der Bereitstellung der von Ihnen angefragten Nutzung der Online-Plattform.

Unsere Online-Plattform ist eine reine B2B-Online-Plattform, in der sich Verbraucher im Sinne von §13 BGB nicht registrieren können und dürfen. Dieses ist auch in unseren AGBs deutlich festgehalten. Daher fragen wir bei jeder Registrierung aktiv nach Ihrer LD-Kundennummer. Ferner gilt, es dürfen keine Personen unter 16 Jahren Bestellungen durchführen.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf die Benutzerkonto-Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Sie können Ihr Benutzerkonto unter „Erweitert" --> „Einstellungen“ --> „Persönliche Einstellungen" --> „Zugang löschen“ löschen. Auch können Sie unter „Erweitert“ --> „Verwaltung“ --> „Löschen“ alle Geräte und Experimente der Schule löschen oder auch die gesamte Schule mit allen enthaltenen Daten löschen. Dabei werden auch alle Benutzer gelöscht.

Wir weisen Sie darauf hin, dass in diesem Fall eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aus den Datenbanken erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Ihre bis zu diesem Zeitpunkt gespeicherten personenbezogenen Daten werden bis zu 6 Monate in den Datensicherungen (Backups) gespeichert, eine Verwendung dieser Daten erfolgt aber nur, sofern dies für die IT-Sicherheit und sonstige rechtmäßige Verwendung der gesicherten Daten erforderlich ist (z. B. weil eine Rücksicherung der gesicherten Daten wegen eines Systemausfalls nötig wird). Bis zur Löschung sind Ihre Daten gesperrt.

Wir erteilen Ihnen darüber hinaus gerne jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte den Kontakt per E-Mail leylab@ld-didactic.de mit dem Betreff: Benutzerkonto und den Angaben: Ihren Namen, E-Mail-Adresse und den Namen Ihrer Schule/Institution bzw. deren Kundennummer. Natürlich können Sie uns auch postalisch oder per Fax erreichen. Dazu nutzen Sie die Kontaktdaten, die unten angegeben sind.

3.2 Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Online-Plattform erfasst mit jedem Aufruf der Online-Plattform durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Online-Plattform angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Online-Plattform, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Ergebniscode des Zugriffs und (8) die Größe der Antwort in Byte.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die LD keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Online-Plattform korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Online-Plattform zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Online-Plattform zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese erhobenen Daten und Informationen werden durch die LD daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dieses ist nach spätestens sieben Tagen der Fall.

3.3 Protokollierung und Einsatz von Cookies

Bei jedem Zugriff auf der Online-Plattform werden Daten protokolliert. Hierbei nutzen wir Ihre IP-Adresse oder setzen Cookies, um Daten zu sammeln, dies geschieht unter anderem über Ihren Browser, Ihren Computer und Ihre besuchten Unterseiten.

Beim Aufruf dieser Online-Plattform werden keine permanenten Cookies verwendet. Das heißt, dass das gesetzte Cookie nach Schließen des Browsers oder bei Abmeldung automatisch gelöscht wird, sogenanntes Session-Cookie. Dieses Cookie ermöglicht es, dass Sie sich auf der Online-Plattform einloggen können, sorgt dafür, dass Sie eingeloggt bleiben und hilft dabei, dass Sie sich erfolgreich wieder abmelden können. Die Informationen, die das Cookie erhebt, werden der aktuellen Sitzung Ihres Browsers zugewiesen und beim Schließen des Browsers gelöscht. Soweit dieses Cookie nicht zugelassen wird, ist eine Anmeldung auf der Online-Plattform nicht möglich.

Bei Verwendung der optionalen Funktion "angemeldet bleiben" wird ein dauerhaftes Cookie gesetzt, das erst nach einem manuellen Abmelden oder spätestens nach 120 Tagen gelöscht wird. Dieses Cookie wird benötigt, um die Funktion "angemeldet bleiben" zur Verfügung zu stellen, und wird auch zu keinem anderen Zweck verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die LD hat sowohl ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um die Online-Plattform zu optimieren als auch die von Ihnen erwünschten Funktionen, wie z.B. die „angemeldet bleiben“-Funktion, technisch fehlerfrei und optimiert bereitzustellen.

Sie können der Setzung von Cookies durch unsere Online-Plattform jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Browsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Browser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Browsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Browser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Online-Plattform vollumfänglich nutzbar.

Sie willigen in die Nutzung von Cookies ein, wenn Sie, die Online-Plattform weiter nutzen.

3.4 Zugriff auf die Kamera

Wenn Sie einen Barcode scannen möchten, benötigt die Online-Plattform den Zugriff auf die Kamera Ihres Endgerätes. Die Berechtigung für den Zugriff auf die Kamera können Sie unterbinden, allerdings weisen wir explizit darauf hin, dass Sie dann keine Barcodes scannen können.

3.5 Webseiten von Drittanbietern

Wir verwenden auf unserer Online-Plattform Links auf externe Seiten, deren Inhalte sich nicht auf unserem Server befinden. Die Weiterleitung erfolgt, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Inhalte mit andern anzureichern und so in Beziehung zu setzen. Die LD gibt bezüglich solcher Internetseiten von Drittanbietern keine Zusicherungen ab und übernimmt bezüglich solcher Internetseiten von Drittanbietern keine Gewährleistung. Sie sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass die Eigentümer und Betreiber solcher Internetseiten von Drittanbietern eventuell Personendaten unter anderen Bedingungen als die LD erheben, verwenden oder weitergeben. Beim Aufrufen einer Internetverknüpfung zu Internetseiten anderer Anbieter sollten Sie sich über die Datenschutzrichtlinien der betreffenden Drittanbieter-Internetseiten informieren. Des Weiteren sollten Sie sich bewusst sein, dass Internetseiten von Drittanbietern Cookies verwenden können. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte, die auf unseren Servern gespeichert sind.

4. Weitergabe Ihrer Daten, Einsatz von Dienstleistern

Wir erheben und nutzen Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorgaben und nur für eigene Zwecke. Eine Weitergabe an sogenannte Dritte erfolgt nicht, es sei denn es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu oder Sie haben in die Weitergabe eingewilligt.

Wir setzen Dienstleister ein, die uns dabei unterstützen, die Online-Plattform zu betreiben. Zum Beispiel greifen wir auf Hosting-Dienste und IT-Support-Dienstleister zurück. Diese Dienstleister sind datenschutzrechtlich gesehen Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die die von uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeiten. Unsere Dienstleister sind von uns vertraglich zudem verpflichtet, ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten.

5. Dauer der Datennutzung / Aufbewahrung

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Im Falle der Löschung eines Benutzerkontos werden Ihre, bis zu diesem Zeitpunkt gespeicherten personenbezogenen Daten bis zu 6 Monate in den Datensicherungen (Backups) gespeichert, eine Verwendung dieser Daten erfolgt aber nur, sofern dies für die IT-Sicherheit und sonstige rechtmäßige Verwendung der gesicherten Daten erforderlich ist (z. B. weil eine Rücksicherung der gesicherten Daten wegen eines Systemausfalls nötig wird). Bis zur Löschung sind Ihre Daten gesperrt.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

6. Ort der Datenverwendung

Ihre Daten werden in der Regel in Deutschland verarbeitet. In Ausnahmefällen können Informationen, die Sie an uns übermitteln, auf Servern innerhalb der Europäischen Union (EU) gespeichert werden. Sollten wir hiervon als „Verantwortliche Stelle“ abweichen, benachrichtigen wir Sie hierüber.

7. Datensicherheit / sichere Datenübertragung

Wir möchten Sie darüber aufklären, dass bei der Datenübertragung im Internet (z. B. via E-Mail) Sicherheitslücken auftreten können. Ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist uns daher nicht möglich. Wir sichern unsere IT-Systeme (einschließlich der Online-Plattform) mittels sogenannter technischer und organisatorischer Maßnahmen gegen ungewollte/n: Zutritt, Zugang, Weitergabe, Eingabe, Verlust und Verbreitung sowie Zerstörung und Veränderung durch Unbefugte ab.

Ihre personenbezogenen Daten werden mittels des Transport Layer Security Codierungssystems (TLS-Verschlüsselung) gesichert über das Internet übertragen. Der Zugang zu Ihrem Benutzerkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet und sich ausgeloggt haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Zum Zwecke der Datensicherheit werden ferner Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit des Besuchs protokolliert.

8. Ihre Pflichten als Nutzer und verbotene Handlungen

Sie dürfen das System oder Teile desselben nicht benutzen,

Im Falle eines vorsätzlichen/bewussten Verstoßes behalten wir uns vor, entsprechende rechtliche Schritte einzuleiten und Sie von der weiteren Nutzung der Online-Plattform auszuschließen.

9. Betroffenenrechte / Datenschutzbeauftragter

Alle Rechte sind durch uns unverzüglich zu veranlassen und durchzuführen. Möchten Sie Ihre Rechte in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter der LD wenden. Nutzen Sie dafür die Kontaktinformationen zur LD oder des Datenschutzbeauftragten.

9.1 Überblick über Ihre Rechte:

Recht auf Bestätigung und Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Zudem können Sie unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser erhalten. Dazu gehört auch der Verarbeitungszweck oder auch wie lange wir Ihre Daten voraussichtlich speichern werden und woher wir Ihre Daten bekommen haben. Zudem haben Sie das Recht, die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu bekommen.

Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch gemäß Art. 16, 17, 18 und 21 DSGVO

Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung bzw. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die LD unterliegt, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Zudem haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn diese nicht zur Vertragserfüllung notwendig ist, oder einen Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht, nicht einer ausschließlich automatisierten Entscheidung unterworfen zu werden gemäß Art. 22 DSVGO

Sie können unter gewissen Voraussetzungen Ihre Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen, sprich nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling, beruhenden Unterscheidung unterworfen zu werden, geltend machen.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art 21 DSGVO

Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit wiederrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Die zuständige Aufsichtsbehörde für Nordrhein-Westfalen ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

9.2 Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

LD DIDACTIC GmbH
Leyboldstr. 1, 50354 Hürth, Deutschland
Telefon: +49 2233 604-0, Telefax: +49 2233 604-222, E-Mail: info@ld-didactic.de

Der Datenschutzbeauftragte der LD ist:
Dr. Werner Bietsch
LD DIDACTIC GmbH
Leyboldstr. 1, 50354 Hürth, Deutschland
Telefon: +49 2233 604-0, Telefax: +49 2233 604-222, E-Mail: wbietsch@ld-didactic.de

10. Änderungen der Datenschutzerklärung

Die fortschreitende Technik, gesetzliche Vorgaben oder auch geänderte Abläufe können sich u. a. auch auf diese Datenschutzerklärung, auswirken. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung finden Sie auf dieser Online-Plattform. Bitte besuchen Sie diese Unterseite der Online-Plattform regelmäßig, um sich über die geltenden Bestimmungen zu informieren.


Stand: 30.05.2018